Ein etwas durchwachsenes Wochenende ist zuende. Am Samstag machten sich bei noch trockenen Straßen ein paar Genusssüchtige auf den Weg nach Hilberath zur Kuchenscheune. Lutz war bereits bei Rad am Ring zu finden, Sonntag morgen hat ihm Ralf Gesellschaft geleistet. Aber leider hatte der Sonntag viel Wasser von oben. Christoph, Stephan und Uli waren auf Herrentour, die ebenfalls eine ziemlich feuchte Angelegenheit war. Detlef hatte Einsatz in Siegburg und ist ebenfalls vom Regen nicht verschont geblieben. Thomas hat eine ungemütliche nasse Solo Tour, mal sehen was das nächste Wochenende bringt.....und Regen kann auch schön sein, Zeit für Indoor Aktivitäten......

67279502 2264606853575414 5928430108418244608 n 67703251 2267223669980399 3006851967650627584 n

Der RSC Erftstadt fliegt den Marathon des Condor Immendorf. Mit großem Aufgebot geht's auf die schnelle Marathon Strecke,  tolle Landschaft,  spitzen Verpflegung,  super tolle Helfer, sogar das perfekte Wetter haben die Veranstalter hinbekommen. Unterwegs viele Freunde und bekannte Gesichter getroffen, es hat uns richtig Spaß bereitet. Und im Ziel wurden wir als Teilnehmer stärkste Marathon Mannschaft auch noch mit einem schicken Pokal ausgezeichnet. Dankeschön 😍

FB IMG 1563884690427

FB IMG 1563884695200FB IMG 1563884700354FB IMG 1563884705160

Bei eher herbstlichen Temperaturen waren die Fahrer des RSC Erftstadt unterwegs. Während Stefan,  Robert, Rudi, Karlheinz, Lutz, Uli, Petra, Heike und Stephan die Nachbarn, Rtf Lövenich besuchten und Spaß auf der Strecke bis Nideggen hatten,  kein Regen, nur Wind,  viele Bekannte und Freunde getroffen, waren Tom und Detlef auf Mission Deutschland Cup beim RSV Falkenfels Bühl zu finden. Die zwei sind ihren Marathon mit 204 km und 3670 Höhenmeter und gratis Dusche gefahren. 
Dankeschön an die Veranstalter, in Lövenich und Bühl,  tolle Verpflegung, und super nette Helfer,  ohne die nichts geht. Bis zum nächsten Jahr 🚴‍♀️🚴‍♂️
FB IMG 1563179677909 FB IMG 1563179684253 FB IMG 1563179688321
 
Sommertour von Ralf W. und Freunden 
 
Mit dem Rennrad durch das französische Jura Gebirge und die französischen Alpen  oder auf den Spuren der Tour de France. 
 
Gestartet wurde in Yverdon ins französische Jura Gebirge. Die Jura ist ein bis zu 1720 m hohes Gebirge, das sich im wesentlichen entlang der schweizerisch-französisch Grenze erstreckt. Eine wunderschöne Landschaft und das Paradies von Auf- und Abfahrten,  lange, kurze, steile, sanfte, für jeden ist etwas dabei. 
Am nächsten Tag stand für Ralf zunächst der Einsatz im Verpflegungswagen auf dem Programm, bevor es mit dem Bike zum Genver See ging. Das Ziel an Tag 3 war le Grand Bornand.  Von dort aus verlief die Tour über vier Cols nach Moutiers (T4) und weiter auf zum Col de la Madeleine,  den Col du Telegraph nach Valloire (T5).
Das Highlight folgte am Tag 6, es ging über das Dach der Tour,  den wohl bekanntesten klassischen Anstieg der Tour de France,  den Col du Galibier (2645 M) , nach Alpe d'Huez. Tag 7 seiner Sommerreise nach Grenoble und weiter nach Bourdeau. Am 8. Tag folgte das Rhone Tal übers Jura Gebirge nach Divonne les Bains,  bevor es am letzten Tag zurück nach Yverdon und glücklich und wohl auch ein wenig erschöpft zurück in die Heimat ging. Das war eine grandiose Tour mit  1.000 km mit 20.000 HM , auf jeden Fall zur Nachahmung empfohlen.
 
FB IMG 1563304014809 FB IMG 1563304020062 FB IMG 1563304024729 FB IMG 1563304028735 FB IMG 1563304033581 FB IMG 1563304039232 FB IMG 1563304044002 FB IMG 1563304049656 FB IMG 1563304054449 FB IMG 1563304058444 FB IMG 1563304063828 FB IMG 1563304068511
 

Trotz der etwas widrigen Wetterprognosen haben sich 6 RSC ler auf den Weg zur Landeszielfahrt nach Werthoven gemacht. Die Fahrt diente einem guten Zweck und Kinder unterstützen wir gerne. Danke Mehlem für die nette Bewirtung

FB IMG 1563179500673 FB IMG 1563179513643 FB IMG 1563179530374

   
Die RSC Erftstadt-Webseite verwendet Cookies. Wenn du diese Webseite weiternutzt, akzeptierst du die Verwendung der Cookies