Auch nach der Teilnahme am Ötzthaler Radmarathon sind zwei RSC Radler noch voller Tatendrang. Lutz hat sich einen weiteren Traum erfüllt. Auf nach Schweden hieß es für ihn. Ziel war ein kleiner Ort in Südschweden, Motala. Von dort aus wurde das längste Radrennen Europas gestartet. Die Strecke führte 315 Kilometer um den zweitgrößten See, den Vättern herum. Am nächsten Tag hat er sich dann noch den Halfvättern gegönnt,  150 Kilometer. Schweden in der Zeit der Mitsommernächte erleben. Nun hat er ein paar Tage Ruhe bevor er am kommenden Wochenende beim Amstel Gold Rennen über die 240 km starten wird.
Tom hat seinen Urlaub ebenfalls noch ein wenig ausgedehnt und gönnte sich die traumhafte Strecke in den Dolomiten,  die Sellaronda bei perfekten Bedingungen. Sogar der Verkehr spielte mit.  Er tauschte sein Rad auch gegen seine Wanderschuhe aus und erkundete die Berglandschaft zu Fuß.
 FB IMG 1630929882820 FB IMG 1630929888083 FB IMG 1630929890786 FB IMG 1630929894564 FB IMG 1630938891714 FB IMG 1630938896141   FB IMG 1630938899270 FB IMG 1630938902045 FB IMG 1630938906262 FB IMG 1630938910480 FB IMG 1630938914247 FB IMG 1630938917708 FB IMG 1630938925407 FB IMG 1630938928987 FB IMG 1630938933017 FB IMG 1630938936215
   

Corona Info  

Corona-Update 16.06.21: 

Der Trainingsbetrieb ist aktuell erlaubt. Unser Vereinstraining findet seit Mittwoch, 02. Juni wieder wöchentlich statt. Die Oldie-Gruppe trainiert dienstags und donnerstags. Gemeinsame Ausfahrten sind ohne Personenbegrenzung möglich. Es gelten die bekannten Hygiene- und Kontaktregeln. Die Permanente wird in Kürze freigegeben.

   
Die RSC Erftstadt-Webseite verwendet Cookies. Wenn du diese Webseite weiternutzt, akzeptierst du die Verwendung der Cookies