40 Jahre Radsport-Club Erftstadt e.V. 1976

Saisonabschluss mit Bestenehrung und Ehrenmitgliedschaften.

Mit einer stimmungsvollen Abschlussfeier beendete der RSC Erftstadt e.V. 1976 die Jubiläumssaison 2016. Nach einem turbulenten fast atemberaubenden Auftritt, eines Jongleurs auf dem Einrad zog der 1. Vorsitzende Willy Becker eine durchaus positive Bilanz.

Die Mitgliedszahlen und die Anzahl der Damen sind leicht gestiegen und das Durchschnittsalter ist erstmals seit Jahren gesunken.

Leistungsmäßig herausragend waren einmal mehr die Fahrerinnen und Fahrer der NRW Marathon Challenge 2016. Mit 57 Teilnahmen an dieser Herausforderung stellt der RSC Erftstadt e.V. 1976 die absolute Nummer 1 in NRW. Die dazugehörige Ehrung und Schlussfeier findet am 10.12.2016 um 15:00 Uhr in der Aula der Theodor-Heuss-Hauptschule in Lechenich statt.

Feier01633Im Rahmen der Radtourenfahrten (RTF) wurden 46284 Km gefahren, die mit 1224 Wertungspunkten des Bund Deutscher Radfahrer (BDR) honoriert wurden. Die Gesamtbesten waren: Dr. Detlef Cöln mit 8417 Kilometern/222 Punkten, Petra Bangemann mit 6827 Kilometern/182 Punkten und Thomas Mühl mit 4365 Kilometern/112 Punkten. Dazu ist festzustellen, dass, um diese Leistung zu erbringen, viele Trainingskilometer notwendig sind. Diese werden offiziell nicht erfasst und können in der Wertung nicht berücksichtigt werden.

 

RSC 40 Jahre EhrenmitgliederVon den 45 bei der Vereinsgründung 1976 anwesenden Personen sind heute 8 immer noch Mitglieder des RSC Erftstadt e.V. 1976. Dies sind: Engelbert August, Peter Goede, Heinz Köckemann, Dieter von Lepel, Roland Merkel, Alfred Müller, Dieter Schulz und Rudolf Wichmann. Der 1. Vorsitzende, Willy Becker, nahm das 40-jährige Vereinsjubiläum zum Anlass, diese langjährige Vereinstreue mit der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft zu honorieren.

 Dieter von Lepel ließ in einem kurzweiligen Rückblick die dietervergangenen 40 Jahre Revue passieren. Mit kleinen Anekdoten zu der einen oder anderen Begebenheit wurden Erinnerungen geweckt.